Sie sind hier: Start » Rettungsdienstausbildung

Staatlich anerkannte Berufsfachschulen für den Rettungsdienst

Der Notarzt mit seinem NAW im Einsatz

Im Rettungsdienst werden diverse Qualifikationsstufen unterschieden, die Sie alle an unseren staatlich anerkannten Berufsfachschulen für den Rettungsdienst erwerben können:

Rettungshelfer (gem. RettAPO NRW):

Verfügen über eine Gesamtausbildung von 160 Stunden (inkl. 80 Stunden Lehrrettungswachenpraktikum) und werden als Fahrer von Krankentransportwagen (KTW) eingesetzt. Sie assistieren dem Rettungssanitäter. Die Ausbildung kann in Teilen auch vor Ort bei den DRK Kreisverbänden absolviert werden. Geregelt wird die Ausbildung durch die „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungssanitäter und Rettungshelfer“ (RettAPO NRW) des Landes NRW.

Termine Ausbildung zum Rettungshelfer 2017

 

Termine Rettungshelferprüfung 2017

 

Termine Aufbaumodul Sanitätsdienst zum Rettungshelfer NRW 2017

Rettungssanitäter (gem. RettAPO NRW):

Verfügen über eine Gesamtausbildung von 520 Stunden und werden als Transportführer von KTW oder Fahrer von Rettungswagen (RTW) eingesetzt. Auf dem KTW sind sie als Transportführer für den ordnungsgemäßen Ablauf und die Betreuung des Patienten während des Krankentransportes verantwortlich. Auf dem RTW assistieren sie dem Rettungsassistenten. Geregelt wird die Ausbildung durch die „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungssanitäter und Rettungshelfer“ (RettAPO NRW) des Landes NRW.

Termine Ausbildung zum Rettungssanitäter 2017

 

Termine Abschluss- und Prüfungslehrgang zum Rettungssanitäter 2017

Notfallsanitäter (gem. NotSanG und NotSan-APrV):

Im März 2013 hat der Bundesrat das Gesetz zum Notfallsanitäter (kurz: NotSanG) verabschiedet. Am 01. Januar 2014 trat dann das NotSanG ( Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters) in Kraft. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und löst die bisher zweijährige Rettungsassistentenausbildung ab. Das Rettungsassistentengesetz behält bis zum 31.12.2014 seine Gültigkeit. Eine bis zum 31.12.2014 begonnene Ausbildung zum Rettungsassistenten kann noch beendet werden und der Status Rettungsassistent bleibt erhalten. Es gibt verschiedene Wege um Notfallsanitäter zu werden. Natürlich können Sie mit uns rechnen. Wir beraten Sie gerne! Nutzen Sie doch auch unsere Internetpräsenz rund um das Thema "Notfallsanitäter" unter folgendem Link!

 

Weitere Informationen zu den Qualifikationen und Ausbildungswegen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Selbstverständlich finden Sie in unserem Bildungsprogramm auch diverse weiterführende Qualifizierungsmaßnahmen, wie z.B.:

Für Führungskräfte im Rettungsdienst:

- Gruppenführer Rettungsdienst
- Zugführer Rettungsdienst / Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OrgL)
- Verbandsführer

Termine rettungsdienstliche Führungskräfteausbildung 2017

Für Ausbilder, Dozenten, Muliplikatoren und Trainer im Rettungsdienst:

- Fortbildungen mit Lehrscheinverlängerung für LehrRettAss Termine 2017

- Ausbildung zum MPG-Beauftragten Termine 2017

Wir kooperieren:

Mit dem DRK-Landesverband Hessen für den Bereich Rettungsdienstmanagement im Deutschen Roten Kreuz. Info!

Weitere LANO-Schulbereiche

Schule für Helfer, Führungs- und Leitungskräfte
Qualifizierung für die ehrenamtlich Aktiven im DRK
Schule für Breitenausbildung

Angebote für Betriebssanitäter und klassischer Bildungsauftrag in der Ersten-Hilfe und im Sanitätsdienst

Standorte

Unsere Standorte sind im Einzugsgebiet des DRK Landesverbandes Nordrhein gleichmäßig verteilt.

Im Regierungsbezirk Düsseldorf  verfügen wir mit Düsseldorf und Mülheim an der Ruhr über 2 Standorte, die rettungsdienstliche Ausbildungen im Angebot haben. Beide Standorte liegen zentral und sind sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausgezeichnet zu erreichen. Natürlich umfasst unser Angebot auch ausreichend kostenfreie Parkplätze.

Auch im Regierungsbezirk Köln werden die o.g. Aus- und Fortbildungen an drei Standorten angeboten. Unser Standort Niederkassel liegt in unmittelbarer Nachbarschaft der Städte Köln und Bonn, der Standort Düren liegt zwischen den Städten Köln und Aachen. Beide Standorte sind sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausgezeichnet zu erreichen. Unser Standort in Simmerath verfügt zudem noch über ein schuleigenes notfallmedizinisches Trainingscenter sowie ein eigenes Internat.

 
Kontrast: Kontrast
Zoom: kleinmittelgroßsehr groß
Drucken: drucken

Kontakt:

Marion Heinen Seminarverwaltung

Tel.: 0211-3104-111

Fax: 02473-92720-27

lano-ret(at)drk-nordrhein.net

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Folgen Sie dem DRK!