Helferinnen_mit_Muellstaender.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Helfer-, Führungs- und Leitungskräfte
  2. Helferinnen und Helfer
  3. Helfergrundausbildung

Helfergrundausbildung

Kontakt

LANO-Seminarverwaltung

Tel.: 0211-3104-511

Fax: 0211-3104-146

 

lano-hfl(at)drk-nordrhein.de

Die Helfergrundausbildung (HGA) ist die Basis für eine aktive Mitarbeit in den Bereitschaften und der Wasserwacht. Wer sie erfolgreich absolviert hat, kann eine Fachdienstausbildung absolvieren und an Einsätzen des Zivil- und Katastrophenschutzes teilnehmen und sich in weiteren Aus- und Fortbildungen spezialisieren und für Führungsaufgaben qualifizieren. 

Träger der Helfergrundausbildung ist dein DRK-Kreisverband, da dort in der Regel die Ausbildung durchgeführt wird. Die Qualifizierung und Fortbildung der Seminarleiter hingegen erfolgt durch die DRK-Landesschule Nordrhein LANO.

Voraussetzung:

Ausbildungsmodule:

Einsatz
Inhalte: Ablauf des Einsatzes, Strukturen und Vorschriften, Orientierung im Gelände, Verhalten im Dienst, Unterstellungsverhältnisse.

Grundausbildung Betreuungsdienst (optional für Helfer/innen der Wasserwacht*)
Inhalte: Aufbau und Struktur des Betreuungsdienstes, Durchführen von Betreuungsmaßnahmen, Betreiben von Ausgabestellen, Mitwirken bei Unterbringungsmaßnahmen, Psychische Belastung im Einsatz.

Grundausbildung Technik und Sicherheit
Inhalte: Aufbau, Struktur und Material des Technischen Dienstes, Umgang mit Werkzeugen, Arbeitssicherheit und Unfallverhütung, Zeltbau.

HGA Sanitätsdienst
Inhalte in Überarbeitung.

Bei den Bereitschaften kann die Fachdienstausbildung parallel zur HGA begonnen werden. Allerdings muss bei Beginn der Fachdienstausbildung im Betreuungs- und Sanitätsdienst sowie bei Technik und Sicherheit das entsprechende HGA-Modul zuvor absolviert worden sein. 

* Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber (gem. gültiger APV-Rettungsschwimmen) ersetzt im Rahmen der Helfergrundausbildung für die Wasserwacht gleichwertig die “Grundausbildung Betreuungsdienst“. Die Teilnahme an der "Grundausbildung Betreuungsdienst" erfolgt somit für die Mitglieder der Wasserwacht auf freiwilliger Basis. 

Weitere Informationen:

Ausbildungsordnung (2013),  Curriculum und  Durchführungsbestimmungen (2014) zur Helfergrundausbildung (pdf)

Auch ohne Helfergrundausbildung ist die Mitwirkung in den Bereitschaften möglich. Weiterlesen